Befestigung CDI und Spannungsregler

Nachdem Jockey 38,99€ für seine Lösung verlangt, heute gezeichnet.

Die Zündbox und der Spannungsregler werden an den Löchern der Original-Zündspule über dem hinteren Schutzblech befestigt; Regler links, CDI rechts. So ist der Verlauf des Zündkabels exakt wie vorher, und der Regler in der Nähe der Kabel-Enden von der Zündgrundplatte.

Linke Seite, Spannungsregler

2x M8 für den Regler, 2x 5mm Bohrung mit 5mm tief angesenktem Loch für die Köpfe der Befestigungsschrauben.

teil1_links_regler

Rechte Seite, CDI

2x M6 für die CDI, 2x M4 für die Befestigungsschrauben

teil2_rechts_cdi

Abstandshalter

4 Buchsen für den Abstand der Platten zum Rahmenrohr

teil3_buchse

Schrauben

Zusammen mit

  • 2x DIN912 M4x60 Inbusschraube mit Beilagscheibe (Höhe Kopf+U-Scheibe max. 5mm)
  • 2x DIN912 M8x20 Inbusschraube mit Unterlegscheibe und Sprengring (Regler)
  • 2x DIN912 M6x20 Inbusschraube mit Unterlegscheibe und Sprengring (CDI)

entsteht dann ein Halter-Sandwich. Hier der Schnnitt quer durch das Rahmenrohr mit den Buchsen:

teil4_schnitt

Bemerkungen

Die in Fahrtrichtung vordere M8x20-Schraube des Spannungsreglers steht am Rahmenrohr an, wenn keine Unterlegscheibe, kein Sprengring und keine Kabelschuhe (Masse) unter dem Kopf verbaut sind.

Die Führung des Zündkabels ist fast wie beim Original. Ich habe nochmal 2 M6-Gewindelöcher für die CDI 20mm weiter „vorne“ gebohrt (s. Bilder), aber wie in der Zeichnung geht es auch.

Der Spannungsregler ist auf der vergossenen Rückseite leicht „hohl“, so können die Köpfe der M4-Schrauben leicht (max. ca. 1mm) aus den Löchern überstehen.

Montage

Zuerst werden die beiden Platten mit den Abstandsbuchsen am Rahmen verschraubt. Die Gewinde-Enden der Durchgangsschrauben leicht mit Loctite betropfen.

Danach CDI und Spannungsregler mit 2x M6 bzw. M8 festschrauben. Unter den Schraubenköpfen Sprengringe und ebenfalls eine kleine Mange Loctite verwenden. An einer Schraube des Spannungsreglers die Masse vom Regler und die Masse zum Rahmen mit auflegen.

Auch die Wärme-Ableitung des Reglers sollte man noch einmal überdenken. Bei der Vespa ist dieser ja am Rahmen verschraubt und kann großflächig abgeben, hier eher nicht – dafür „schwebt“ der Regler und wird allseitig von Luft umgeben.

Download

Halter für CDI und Spannungsregler am Lambretta S3-Rahmen V2.1

Bilder

Mit 8mm-Material und 10mm-Buchsen. Links, Regler:
lamy_cdi-halter_01

lamy_cdi-halter_03

Rechts, CDI:
lamy_cdi-halter_02

lamy_cdi-halter_04

Mitte, mit Abstandshaltern:
lamy_cdi-halter_05

4 Kommentare

Seite Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.