Lusso Blinkrelais auch für 2 Blinker

Geschrieben am 05.02.2008, zuletzt geändert am 21.10.2019
In Home » Elektrik

Geht, geht nicht, geht, geht nicht… Das 3-polige Blinkrelais der Lusso im grünen Plastik-Gehäuse (nicht die Alu-Filmdose der PX-Alt) kann man auch für Lenkerenden-Blinker verwenden. Oft gehen auf 4 Blinker ausgelegte Bimetall-Relais wie das der PX-Alt mit 2 Blinkern zu schnell, da die Last fehlt, und die Blinkfrequenz von eben dieser abhängt.

Da das Relais der PX Lusso elekronisch, also weitgehend Last-unabhängig ist, lässt es sich auch für 2 Blinker verwenden.

Der — meist grüne — Lusso-Blinkgeber im Plastikgehäuse läuft ausschließlich mit Wechselstrom richtig, der zylindrische (metallene) der PX-Alt mit Gleichstrom.

Anschluss

blinkerrelais.gif

Ansicht von der Anschluss-Seite aus: Links vom Spannungsregler kommend an den Anschluss 49, nach rechts von 49a zum Blinkerschalter, der je nach Richtung die Blinker ansteuert und in Ruhestellung nichts. Nach den Birnen dann auf Masse zurück.

Die rote Leitung zur Kontroll-Leuchte muss nicht angeschlossen sein, damit das Relais richtig funktioniert – eine angeschlossene Birne mit ca. 1W bis 3W oder ein entsprechender Widerstand können aber helfen, wenn das Relais mit nur 2 Blinkern oder mit 18W-Soffitten statt der vorgesehenen 21W-Birnen flackert.

Typ 1

blinkerrelais_lusso_offen.jpg

Typ 2

blinkerrelais_lusso_offen2.jpg

Egal welche Version, die Positionen der Anschlüsse sind gleich.

Geht – geht nicht – geht ….

Das Relais "Typ 1", also ohne Kabel im Inneren, funktioniert bei der Verwendung mit 2 Blinkern nicht zuverlässig: Im Standgas flackert der Blinker wenn „an“, bei höheren Drehzahlen schaltet das Relais nichtmehr sondern der Blinker hat Dauerlicht. Das haben im GSF schon mehrere Leute beobachtet, meine beiden Relais vom Typ 1 machen das auch.

"Typ 2" funktioniert bestens, sauberes Blinken bei jeder Drehzahl, kein Flackern. Der Boden des "guten" Relais sieht so aus, 10W bis 21W, 12V Wechselstrom (CA):

blinkerrelais_lusso_boden.jpg

Eine Alternative für Gleichstrom-Elektrik (PX-Alt oder Kisten mit Batterie) ist ein Universal-Blinkgeber. Der muss jedoch

  • mit Wechselstrom funktionieren und
  • mit der Last der Blinker (42 Watt bei 2x 21W) zurechtkommen.

Der Artikel 10033806 von Louis, „Elektronik Universal Blinkgeber, 4 Pol-Anschluß, 12 V, 1-8 Blinker, 10-200 W“ z.B. braucht Gleichstrom, er funktioniert nicht ohne Batterie bzw- Gleichstrom liefernde Lichtmaschine.

Defekte Relais

Die Lusso-Relais werden sehr oft durch Vibrationen oder häufiges An- und Abstecken defekt. Zwar sind die Innereien teilweise vergossen, aber richtigen Schutz bietet das nicht. Wenn ein Lusso-Relais also nicht geht oder nur flackert, lohnt es sich zu 99%, einfach mal das Gehäuse zu öffnen und Nachzusehen:

Höchstwahrscheinlich sind die Lötstellen der Platine, an denen die Kontaktwinkel der Anschlüsse bei Typ 1 oder die Kabel zu den Anschlüssen bei Typ 2 befestigt sind, ausgebrochen oder die Leiterbahnen selbst abgerissen. Den grünen Schutzlack abkratzen und nachlöten, geht wieder. Sonst sind in den Relais eigentlich keine elektronischen Bauteile verbaut, die bei normalem Betrieb kaputt gehen.

Vorsicht beim Herausziehen der Platine: Durch die Vergus-Masse geht es oft nur sehr langsam und streng.

Testen

Um heraus zu bekommen, ob das Relais oder der Blinkerschalter/die Verkabelung defekt ist, einfach die Kabel am Eingang und Ausgang abziehen und die beiden Kabel zusammenstecken, also brücken: Wenn die Blinker dann leuchten (natürlich Blinkerschalter auf „Blinken“ stellen!) ist wohl der Geber defekt…

Rechtliches

In Deutschland sind Kontroll-Lichter für Blinker am Lenker bei Zweirädern nicht vorgeschrieben:

StVZO §54 (2)

„Sind Fahrtrichtungsanzeiger nicht im Blickfeld des Führers angebracht, so muss ihre Wirksamkeit dem Führer sinnfällig angezeigt werden; dies gilt nicht für Fahrtrichtungsanzeiger an Krafträdern und für seitliche Zusatzblinkleuchten.“

und Blinker an Leichtkrafträdern (also bis einschliesslich 125ccm) überhaupt nicht:

StVZO §54 (5)

„Fahrtrichtungsanzeiger sind nicht erforderlich an […] 4. Leichtkrafträdern, Kleinkrafträdern und Fahrrädern mit Hilfsmotor […]“

Zum Nachlesen, StVZO §54. (Danke, t4.)

Andere Seiten unter 'Elektrik'