Oldie Bremslichtschalter

Geschrieben am 05.02.2008, zuletzt geändert am 21.10.2019
In Home » Elektrik

Ein Klassiker. „Welchen Bremslichtschalter brauch ich?“ Öffner? Schliesser? Grau? Schwarz?

Alte/Italienische GT, GT/R, Sprint

Diese Largeframes haben original den heute erhältlichen schwarzen Schalter verbaut. Es ist ein Schliesser (Im Ruhezustand offen), der aber durch die Montage am Roller (Bremse ist unbetätigt bedeutet Schalter ist gedrückt) invertiert wird:

Unbetätigt fließt der Strom durch den Schalter gegen Masse ab, wenn man die Bremse drückt, wird der Schalter entlastet, öffnet also, und der Strom läuft parallel zum Schalter durch die Bremslichtbirne (links im Bild).

brlischa-oldie.jpg

Deutsche Rallys, Umbauten etc.

Hier wird der rechte, graue Schalter verbaut: Er ist im Ruhezustand geschlossen, also verbaut und bei nicht gedrücktem Bremspedal offen. Beim Bremsen legt er den ankommenden Strom auf das Kabel zur Bremslichtbirne.

So einfach isses. Mit ein wenig Geschick und Fummelei kann man aus dem stabileren schwarzen auch einen Schliesser bauen. Weiterführende Infos dazu gibts auch auf der Conversion Kabelbaum Seite.

Andere Seiten unter 'Elektrik'